AVS Business Unit Europe

Silence. The most natural Type of Comfort.
 

Dynamisch in die Zukunft

Steinau, 3. März 2015. Young Professionals und Professionals können sich beim Recruiting Tag der VDI Nachrichten direkt über den Weltmarktführer für Antivibrationssysteme informieren. Die vor kurzem für ihr Ausbildungskonzept von der IHK Hanau/Gelnhausen/Schlüchtern ausgezeichnete Anvis Gruppe stellt in Hanau zahlreiche offene Stellen vor. „Wir wachsen dynamisch und wollen bis zum Jahr 2020 den Umsatz fast verdoppeln“, freut sich Geschäftsführer Olaf Hahn und lädt zu einem Besuch am Stand ein: „Anvis bietet daher auch und gerade für junge Fachkräfte einen sicheren Arbeitsplatz sowie ein interessantes, internationales Umfeld.“ Ob es ein Projekt mit Mexiko, ein Trainee in China oder ein Training on the Job in Spanien ist, durch die Struktur ist die Globalität bei der Anvis Gruppe allgegenwärtig.
Allein im Headquarter in Steinau an der Straße bei Frankfurt am Main arbeiten 20 Nationalitäten. An 14 Standorten weltweit entstehen Antivibrations-Produkte, die das Fahren in Automobilen oder der Bahn sicherer, komfortabler und angenehmer machen. In der internationalen Konzernstruktur bei gleichzeitig flachen Hierarchien eines Mittelständlers können erfahrene Mitarbeiter genauso wie Nachwuchskräfte ihre kreativen Ideen einbringen. „Im familiären Umfeld und mit der Hands-on-Mentalität eines Mittelständlers übernehmen neue Mitarbeiter frühzeitig Verantwortung, probieren Neues aus und bestimmen Ihren individuellen Karriereweg selbst mit“, so Hahn. So werden die Talente der Mitarbeiter neben den umfangreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit einem „High Potential Programm“ gefördert.
Der offene, eintägige Karrieretag bietet ein umfangreiches Programm aus Firmenmesse, Vortragsforum, Karriereberatung, Bewerbungsunterlagen-Check und Job Board. Interessierte finden die Anvis Gruppe am Stand Nummer 1 im Congress Park Hanau, Schlossplatz 1, am 5. März 2015, 11.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Informationen:
http://www.anvisgroup.com/de/karriere/gute-gruende oder per E-Mail über career@anvisgroup.com anfragen.

Über die Anvis Gruppe
Ob Motor-, Getriebe- und Fahrwerkslager oder Auspuffaufhängungen und Schwingungstilger, im gesamten Auto sind Teile von Anvis verbaut. Hauptsparte ist die Entwicklung von Antivibrationssystemen, also Systeme zur Entkopplung von schwingenden Teilen in Fahrzeugen. An weltweit 14 Standorten erzielt die Gruppe einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Zu den Kunden gehören vor allem führende Automobilhersteller wie zum Beispiel die VW Gruppe, BMW, Mercedes, Renault-Nissan, oder General Motors. Die Kompetenz des Unternehmens fließt aber auch in andere Branchen ein, beispielsweise der Bahn- und Luftfahrtindustrie. Im Jahr 2013 wurde die Anvis Gruppe von Sumitomo Riko Company Limited (umbenannt von Tokai Rubber Industries) zu 100 Prozent übernommen. Sumitomo Riko ist weltweiter Marktführer im Segment der automobilen Schwingungstechnik.
2.897 Zeichen mit Leerzeichen

Abdruck frei, Beleg erbeten.
Herausgeber:
Anvis Deutschland GmbH
Karl-Winnacker-Str. 22a
36396 Steinau an der Straße
www.anvisgroup.com

Pressekontakt:
Guido Stanovsky
Tel.: +49 6663 9128-121
Fax: +49 6663 9128-4121
Mobil: +49 151 1881 0714
E-Mail: presse(at)anvisgroup.com